cl Luigi Giussani

Gemeinschaft und Befreiung

ÖSTERREICH
AUSTRIA Official Site
  Home -> Eröffnung des Selig- und Heiligsprechungsverfahrens

Bitte um Eröffnung des Selig- und Heiligsprechungsverfahrens für Don Luigi Giussani

Pressemitteilung, 22. Februar 2012

Don Julian Carron, Präsident der Fraternität von Comunione e Liberazione, hat am 22. Februar den Erzbischof von Mailand, Kardinal Angelo Scola, um die Eröffnung eines Selig- und Heiligsprechungsverfahrens für Monsignore Luigi Giussani gebeten. Er tat dies nach einer Messe mit dem Kardinal aus Anlass des 30. Jahrestages der päpstlichen Anerkennung der Fraternität und zum 7. Jahrestag des Todes von Don Giussani.

Der Antrag selbst wurde am 22. Februar 2012, dem Todestag von Don Giussani und Fest der Kathedra Petri, durch die Postulatorin übergeben, die der Präsident der Fraternität, der nach kanonischem Recht Actor des Verfahrens ist, bestellt hat: Frau Chiara Minelli, Professorin für kanonisches und kirchliches Recht an der Università di Studi von Brescia.

Das Gesuch wurde dem Erzbischof von Mailand überreicht, in dessen Diözese Don Giussani geboren wurde, gelebt hat und als Priester inkardiniert war, auf dass er nach Maßgabe der Apostolischen Konstitution Divinus Perfectionis Magister, vom 25.01.1983, der Normae servandae in inquisitionibus ab Episcopis faciendis in causis sanctorum vom 07.02.1983, Nr. 11-15, und der Instruktion Sanctorum Mater vom 17.05.2007, Teil II, Titel I, Art. 25, Paragraph 1 und 2, die Untersuchung über das Leben, die Tugenden und den Ruf der Heiligkeit von Monsignore Luigi Giussani auf Diözesanebene eröffne.

Bei der Bekanntgabe äußerste Don Carrón den Wunsch, dass die „Gottesmutter, der ‚lebendige Quell unserer Hoffnung‘, uns jeden Tag helfe, der Verheißungen Christi und der unermesslichen Gnade, die wir durch das Charisma von Don Giussani erhalten haben und weiterhin erhalten, würdig zu werden“.

Mailand, 22. Februar 2012
Die Pressestelle von Comunione e Liberazione

 

 

 

 

  LAST UPDATE 04.03.2012 Impressum